Kunst

Kunstunterricht an der WFO - so vielfältig wie unsere Schüler

Die Schüler der WFO haben von der 5. bis zur 10. Klasse Kunstunterricht. Er wird jeweils zwei Stunden pro Halbjahr im Wechsel mit Musik erteilt. Im 10. Jahrgang kann Kunst als Prüfungsfach gewählt werden. Der WP II-Bereich bietet ab dem 5. Jahrgang zusätzliche Kunstangebote. Auch nutzen wir die Bremer Museen, um vielfältige Begegnungen mit Kunst zu ermöglichen.

Ziele und Aufgaben*

Kunstunterricht fördert das Wahrnehmungs- und Ausdrucksvermögen der Schüler. Dabei bildet die eigene künstlerische Praxis und der Umgang mit Kunstwerken einen Schwerpunkt. Die Beschäftigung mit Kunst soll Neugier wecken, die Fantasie und den Einfallsreichtum fordern und fördern.

Themen und Inhalte

Die Schüler eignen sich ihrem Alter entsprechend Fähigkeiten und Kenntnisse in den vier Themenbereichen ‚Linie und Fläche’, ‚Farben und ihre Beziehungen’, ‚Figur und Raum’ und ‚Bildbetrachtung’ an. Dabei sollen neben Malerei und Zeichnung auch Medien wie Druck, Plastik, Fotografie, Film und Computer genutzt werden. Unser schulinternes Curriculum finden Sie in den jeweiligen Jahresarbeitsplänen.

In der 5. und 6. Jahrgangsstufe lernen die Schüler grundlegende bildnerische Techniken und Verfahren kennen. Dabei sollen Kenntnisse und Fertigkeiten erworben werden, auf die in den Jahrgangsstufen 7 und 8 aufgebaut werden kann.

        

Im 7. und 8. Jahrgang geht es darum, die eigene Wahrnehmung und Vorstellungskraft zu intensivieren. Die Schüler lernen, Linien, Flächen, Farben und Räume bewusster zu gestalten und mit diesen Fertigkeiten auch eigene Ideen klarer darzustellen.

Die bisher erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten der Darstellung werden im Jahrgang 9 und 10 vertieft. Dabei sollen die Schüler zunehmend eigene Bildideen finden und umsetzen. Die Auseinandersetzung mit Künstlern fördert diese Bildfindungsprozesse und erweitert die Gestaltungsmöglichkeiten der Schüler.

* Grundlage ist der Bildungsplan Kunst für die Oberschule im Land Bremen