Deutsch Vorkurs

Schülerinnen und Schüler, die ohne Deutschkenntnisse oder mit sehr geringen Kenntnissen erstmals eine deutsche Schule besuchen, erhalten eine intensive Förderung, um grundlegende Sprachkenntnisse zu erwerben.

Während der einjährigen Zeit des Deutschkurses wird eine soziale Integration durch die Teilnahme am Regelunterricht in einer Stammklasse und den Betreuungsangeboten unserer Schule gewährleistet.

Das im Rahmen des Kurses erreichbare Sprachniveau liegt in den Kompetenzen auf den Niveaustufen B1 (rezeptiv) und A2 (produktiv) des "Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen".

Ab dem Alter von 14 Jahren gibt es nach 600 bis 800 Unterrichtsstunden die Möglichkeit das "Deutsche Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz" (DSDI) abzulegen. Diese schulische Sprachprüfung wird in 60 Ländern durchgeführt und dient in seiner Funktion als anerkanntes Zertifikat und sprachlicher Nachweis für den Besuch eines Studienkollegs.