slide

Ausflug zum Beachclub Nethen

Was macht man bloß, wenn nach den Sommerferien die Sonne noch immer unbarmherzig scheint? Ganz einfach, man fährt zum Wasserski nach Nethen bei Oldenburg. Der Beachclub Nethen ist inzwischen kein Geheimtipp mehr, sondern sehr begehrt. So konnten die Wünsche des aktuellen 10. Jahrgangs nicht erfüllt werden, noch vor den Sommerferien dem Wasserski-Paradies nördlich von Oldenburg einen Besuch abzustatten. Doch der September bot noch reichlich Sonne.

Ob Wasserski, Wakeboard, Surfboard oder Skimboard, alles, was irgendwie einen halbwegs sicheren Stand gewährte, wurde auf dem herrlich blauen See vor blauem Himmel gefahren. Und wer noch immer nicht genug hatte, ließ sich einfach an der Leine durch den See ziehen. Selbst die Klassenlehrer, Frau Bräuer und Herr Dornbusch, glitten engelsgleich über das Wasser.

Beachvolleyball spielen, chillen, Fußball spielen, baden, Pommes essen oder einfach mal ausspannen waren die Alternativen. Leider ging die Zeit viel zu schnell vorbei. Der Besuch im Beachclub Nethen lohnt sich immer. Vor allem, weil das Team vor Ort sehr entspannt und geduldig ist. Wer also einmal (fast) trockenen Fußes über das Wasser wandeln möchte, ist in Nethen immer gut aufgehoben.