slide

Förderkreis auf neuen Wegen – aktiv für unsere WFO

Der Förderkreis unserer Schule hat seit einigen Monaten einen neuen Vorstand.

Gemeinsam mit langjährigen Mitgliedern, dem bisherigen Vorsitzenden, sowie einigen neu hinzugekommenen engagierten Eltern und Lehrern, will man laufend Ideen sammeln und diese, zugunsten der Vielfalt an der WFO, umsetzen.
Der Verein wird dafür in Teilen neu aufgestellt, um sich selbst stetig weiter zu entwickeln. Aber auch die Durchführung des Ganztages und seine weiteren Aufgaben, sollen selbstverständlich verlässlich wie bisher erfüllt werden. Alles mithilfe von Eltern, Lehrern, der Schulleitung und – gerne auch Schülerinnen und Schülern.

So ist man - als einen ersten großen Schritt - mit einer eigenen Homepage an den Start gegangen.
Auf…
                                                              www.foerderkreis-wfo.de
… lädt der Förderkreis jeden zum Stöbern, Entdecken, Lesen, sich regelmäßig Informieren und auch Mitmachen ein.

Doch nicht nur das. Es wurde sogleich ein neues, grünes, buntes, kooperatives, lehrreiches und langfristiges Projekt angepackt:
Auf Initiative des Förderkreises wird zusammen mit der WFO im Atrium an der Aula/Mensa ab Herbst 2016 ein „NASCHGARTEN“ entstehen. Was da genau passieren wird? Wie das gehen soll? Auch das ist ausführlich auf der Homepage des Förderkreises nachzulesen.

Ein Klick lohnt sich! Auch deshalb, weil dieses spannende Projekt von jedem täglich bereits jetzt (!) ganz einfach unterstützt werden kann. Quasi vom Sofa Zuhause aus.

Bis einschließlich 29. August 2016, brauchen wir täglich jede Stimme für den Naschgarten. Ohne Mitgliedschaft und beitragsfrei, auch für alle die keinen grünen Daumen haben.

Alles was es dazu braucht ist: eine Minute Zeit am Tag und… Aber schauen Sie doch selbst einmal unter www.foerderkreis-wfo.de nach!

Quasi unter dem Motto „Starten mit Spaten“ wird der Förderkreis beginnen, an zwei Eltern-Aktions-Samstagen die Pläne in die Tat umzusetzen. Am 24. September und 22. Oktober 2016 sind helfende Hände aufgerufen und herzlich willkommen, das Atrium für den Naschgarten – zunächst für die Holzarbeiten – vorzubereiten.

Auch erfuhr der so beliebte „SAFTLADEN“ aktiv Unterstützung vom Verein. Als Anfang dieses Sommers bekannt wurde, dass ihm bereits im August 2016 die zeitweise Schließung droht, hat sich der Förderkreis sofort um Abhilfe bemüht.

Derzeit seien leider zu wenige Eltern im Saftladen helfend tätig. So könne es sein, dass sich nicht an allen Tagen dieses ehrenamtlich getragene Pausenbrotangebot aufrechterhalten lasse.
Seit Kurzem ist der Saftladen daher auch bei der Bremer Freiwilligenagentur gelistet.
Interessierte, die sich sozial engagieren wollen und nicht direkt mit der WFO in Kontakt stehen, werden nun schneller auf die WFO nebst Saftladen aufmerksam gemacht. Sie können mithelfen, unseren Schülerinnen und Schülern zu geringen Preisen leckere, gesunde Pausen zu verschaffen.

Der Förderkreis und sein Logo sollen und werden also in Zukunft noch präsenter und intensiver das Schulleben an der WFO begleiten. Deshalb sind erste Kurzinformationen und der Link zu dessen junger Homepage ab sofort auch auf dieser Seite unter Schulleben/Förderkreis dauerhaft zu finden.

Der Förderkreis unterstützt in vielfältiger Weise und an diversen Stellen, bei Bedarf auch finanziell, das Schulleben an der WFO. Dies ist insbesondere der Fall bei Klassenfahrten und Schüleraustauschen, um allen in den Klassen die gemeinsame Teilnahme zu ermöglichen.

Eltern, denen es schwer fällt, das Geld für die Teilnahme ihres Kindes (ganz) aufzubringen, sollen sich gerne vertrauensvoll an den Förderkreis wenden. Jeder kann absolute Diskretion und das Bemühen um eine Lösung erwarten.

Dafür ist es natürlich auch notwendig, dass nicht nur helfende Hände vorhanden sind, sondern auch möglichst viele zahlende Mitglieder, um all diese Aufgaben bewältigen zu können.

Der geringe Jahresbeitrag von € 12,00 - wer mag, darf auch gerne freiwillig mehr geben – wurde bewusst so gewählt, damit möglichst viele motiviert sind mitzumachen. Anträge zur Aufnahme können über die Homepage des Vereins bezogen werden. Die Beiträge sind steuerlich absetzbar, da der Verein gemeinnützig ist.

Und wer einmal an einem seiner regelmäßigen Treffen teilnehmen möchte ist gerne eingeladen.
Wann das jeweils nächste stattfindet, ist stets nachzulesen auf… genau: www.foerderkreis-wfo.de

Heiko Brockmann